Die nächste 72h-Aktion findet 2019 statt und wir werden bestimmt wieder mit dabei sein!

Bis dahin könnt ihr hier lesen was wir bei der letzten Aktion auf die Beine gestellt haben.


Zum dritten Mal hat die KjG Berghausen an der bundesweiten Sozialaktion des BDKJ teilgenommen. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ haben hunderte von Gruppen die Welt in drei Tagen ein Stück besser gemacht und realisierten ökologische, soziale, politische und kreative Projekte.


Auch unser Projekt wurde ein voller Erfolg. Wir hatten den Auftrag einen Platz der Begegnung zwischen Pfarrheim und Kindergarten zu schaffen und das Kinder und Jugendprojekt MANTHOC in Cajamarca, Peru zu unterstützen.
Wir haben einen solarbetriebenen Wasserlauf, Sitzgelegenheiten, einen kleinen Weinberg mit Kräuterbeet, dem Kindergarten einen neuen Fahrradparkplatz gebaut und pflanzten Bäume, die später Schatten für den Freialtar spenden sollen. Sonntags präsentierten wir das Ergebnis der 72 Stunden allen Interessierten mit einem Begegnungsfest, zu dem Jung und Alt zahlreich erschienen. Es gab Kaffee
und Kuchen, Eis, Würstchen mit Salatbuffet, kühle Getränke und eine Hüpfburg. Nach der offiziellen Eröffnung sorgte die Rockkapelle aus Speyer für super Stimmung (vielen Dank für den spontanen Einsatz). Mit dem Erlös des Festes können wir mindestens 1.000 € (genauere Zahlen folgen) an MANTHOC spenden.

Neben dem erfolgreich abgeschlossenen Projekt hat uns die Aktion auch gezeigt, was wir als Gemeinschaft in kurzer Zeit schaffen können, wenn jeder seine Talente und Stärken einbringt und alle zusammenhalten. Die Motivation und der Zusammenhalt von uns als Gruppe waren sehr groß und wir sind stolz alles gemeistert zu haben. Aber natürlich kann solch ein Projekt nur mit vielen weiteren Helfern, Eltern, ehemaligen KjG’lern, Spendern und Sponsoren gelingen.


Besonders erwähnenswert sind die Firmen und Familien, die mit ihren sehr großzügigen Geld- und vor allem Sachspenden das Ganze finanziell erst möglich machten. Ein ganz großes DANKESCHÖN an all diese Unterstützer!

 

Bilder von der Aktion findet ihr hier.

 

Bilder von unserer 72-Stunden-Aktion 2009, könnt ihr auf unserer Aktionsgruppenseite sehen.